Reisehaftpflichtversicherung

Errechnen Sie jetzt das günstigste Paket für Ihre Reisehaftpflichtversicherung mit unserem Angebotsrechner!

Ersetzt den Schaden anderer

Reisende, die ihre Ferien in einem Hotel, einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung verbringen, gebrauchen während dieser Zeit fremdes Eigentum und laufen daher immer wieder Gefahr, ungewollt Schäden zu verursachen, für deren Beseitigung sie verantwortlich sind. Aber auch andere Gründe können im Urlaub dazu führen, dass anderen Personen ein Schaden zugefügt wird. Zum Beispiel kommt es bei sportlichen Betätigungen häufig zu Personen- oder Sachschäden, die aus Unachtsamkeit, aber unbeabsichtigt herbeigeführt werden.

Die allgemeine Haftpflichtversicherung kommt für derartige Schäden nicht immer auf, da Schäden an gemieteten Räumlichkeiten oder im Ausland vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind. Anders verhält es sich bei der Reisehaftpflichtversicherung, denn ihr Leistungsspektrum ist speziell auf den Bedarf während der Urlaubsreise zugeschnitten. Charakteristisch für die Reisehaftpflichtversicherung ist der weltweite Geltungsbereich.

Sollte es durch eine fahrlässige Handlung zu einem Sach- oder Personenschaden einer dritten Person kommen, so übernimmt die Reisehaftpflichtversicherung die dadurch entstehenden Kosten bis zu der vereinbarten Höhe. In der Regel ist die Deckungssumme der Reisehaftpflichtversicherung begrenzt, häufig auf 500 000 €. Im Fall von Mietsachschäden ist die Deckungssumme regelmäßig deutlich geringer. Einige Versicherer berücksichtigen für Mietsachschäden einen Selbstbehalt in Höhe von zehn oder zwanzig Prozent der Schadenssumme.

Aufgrund der unterschiedlichen Konditionen in der Reisehaftpflichtversicherung ist vor dem Abschluss des Vertrags ein umfassender Vergleich der Leistungen und Kosten verschiedener Versicherer sinnvoll.